• „Alpenbrevet“ und „SchwarzwaldSuper“

    Bronze-Tour und Höhenmeter-Sammeln, dies das Motto des heutigen Wochenendes. Einmal Alpenbrevet, 68km mit 2400Hm und einmal SchwarzwaldSuper, 110km mit 3100Hm. Finito pepito!

    Kommentare deaktiviert für „Alpenbrevet“ und „SchwarzwaldSuper“
  • Nyon Triathlon, 11.08.2019

    Erster olympischer Triathlon und erstes Mal open-water-swim! Beides ging ganz okay über die Bühne und aufgrund des Faktes, dass ich ab der 3. bike-Runde und Kilometer 8 beim Rennen so richtig auf Betriebstemperatur war, freue ich mich besonders auf die längere Distanz in Locarno im September. 😉 Rangliste: https://www.datasport.com/live/ranking/?racenr=21505 (26. overall, 13. in Kat.)

    Kommentare deaktiviert für Nyon Triathlon, 11.08.2019
  • Spiezathlon

    Ein klein bisschen Aufregung im Vorfeld, aufgrund eines fehlenden Neoprenanzuges und fehlender open-water-Erfahrung, führte dazu, dass ich statt über die olympische- über die short-Distance am Spiezathlon startete. Das bedeutete 500m schwimmen im 24°C warmen Spiezer Schwimmbad, gefolgt von 20km Bike und 5km laufen. Der Name «short», impliziert zugleich «fast» (very fast). Das war mir schon bewusst und mit einem konstant hohen Puls, Schnappatmung und was sonst noch so dazu gehört, ging es gnadenlos in der schönen Thunerseeregion rauf und runter (mental und streckenmässig). Nach 1:10.24 (inkl. 10’’ penalty-Strafe, weil ich eine Linienübertretungsregel ignoriert habe. Jaja, Anfängerpech oder einfach Naivität) war es dann vorbei mit der Freude und ich durfte die…

    Kommentare deaktiviert für Spiezathlon
  • (Wettkampf)Leiden..!

    Vor knapp zwei Wochen startete ich am Gürbetal Duathlon und heute am Aquathlon in Basel. Beide Rennen waren geprägt durch ziemliches Leiden. 😉 In Gürbetal war an jenem Wochenende der Winter zurückgekehrt und machte es den Athleten auf dem Bike nicht gerade einfach. Heute Samstag dann kein Bike und auch kein Winter mehr, dafür Wasser im Pool statt auf den Strassen. In Gürbetal war das Laufen nach dem Bike ein bisschen ein „Chrampf“, heute ging das nach dem Schwimmen ziemlich viel flotter und ringer. Was ich von diesen zwei Wettkämpfen mitnehme ist, dass es noch viel Training und Übung braucht, um weniger leidend unterwegs zu sein. Das ist okay, challenge…

    Kommentare deaktiviert für (Wettkampf)Leiden..!
  • Birthday Weekend

    Wow, was für ein Geburtstagswochenende: Perfektes Wetter, perfekte location, perfektes (Trainings)Programm und perfekte Menschen! So viel «perfekt», das klingt fast ein bisschen übertrieben. 😉 Deshalb: Bilder sagen manchmal mehr als 1000 Worte. Danke allen vielmals, die meinen 30. (30.!) Geburtstag so wunderbar gemacht haben! 

    Kommentare deaktiviert für Birthday Weekend
  • An der Form feilen

    Nachdem im Winter einiges an Grundlagen anstand, ist es nun Zeit, an der Form zu feilen! Ich habe zwar nicht mehr tägliche Laufeinheiten auf dem Plan, dafür etwas mehr Qualität. Die Dauerläufe sind gespickt mit kurzen «strides», 20-30 sekündige Sprints, ein- bis zweimal pro Woche gibt es ein härteres Training und die Laufzeit allgemein wird länger (von 40’ auf 50’ auf 60’ auf 70’…). Im Wasser und auf dem Velo sind die Trainings auch in einer Mischung qualitativ und ausdauernd-regenerativ. Bald geht es zudem nach draussen zum Trainieren!  Unten zwei Bilder von einem Wochenendaufenthalt in Zermatt mit Langlauf, Wandern und Skifahren. Bis zum nächsten Mal!

    Kommentare deaktiviert für An der Form feilen
  • Back on track!

    Nach einigen intensiven Monaten mit Bike-, Schwimmtrainings und dreimal wöchentlichen Lauftrainings, bin ich von 20′ Dauerlauf bei mittlerweile 50′ angelangt! Kein Schmerz und Wehwehwechen- einfach grandios! Ich hoffe, es geht weiter so- ich freue mich darauf! Bis zum nächsten Mal, Corinne

    Kommentare deaktiviert für Back on track!
  • Merry Christmas!

    Ich wünsche euch allen wunderbare Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr 2019! Beinahe fünf Wochen Laufpausen sind durch und ich hoffe fest, bald wieder richtig durchstarten zu können. Obwohl das Schwimm- und Biketraining sehr viel Spass macht und mich fit hält, fehlt mir das draussen Rumspringen schon sehr. Geduld zu haben bei einer Verletzung, das weiss ich langsam wie es geht. Und irgendwann kommt es wieder, das steht auch fest! Gute Tage!

    Kommentare deaktiviert für Merry Christmas!
  • Basler Stadtlauf (post-race thoughts)

    Etwas weniger als 14 Stunden ist es bereits wieder her- das war der Stadtlauf 2018: Nach einem kurzen warm-up und etwas Mobilisierung laufe ich ich mit Brian zum Start auf dem Münsterplatz. Die Jacke und die langen thights dem Freund in die Hand drücken, letzte Machsgutundlaufschnell-Ratschläge und ab geht’s zur Einreihung in Sektor 1. Während die Laufuhr die Sender (vergeblich) sucht, treffe ich auf viele „Laufgspänli“. Wir stehen eng gedrängt zwischen den Absperrgittern, lachen und tauschen noch ein paar small-talk Sätze aus, bevor der Startschuss ertönt. Das Anfangstempo ist flott, ich bin mit Sicherheit zu schnell unterwegs. Macht nix, die Stimmung der Freien Strasse aufsaugend geht es später über die…

    Kommentare deaktiviert für Basler Stadtlauf (post-race thoughts)
  • Basler Stadtlauf (pre-race thoughts)

    Etwas weniger als fünf Stunden und dann ertönt der Startschuss zum 36. Basler Stadtlauf! Das Rennen, mit dem ich wunderbare Erinnerungen verbinde, das in „meiner“ Stadt stattfindet und bei dem mit der Weihnachtsbeleutung und den vielen Zuschauern am Strassenrand eine prima Stimmung aufkommt. Das kurze Jogging heute morgen war gut, nervös bin ich gleichwohl. Auf jeden Fall freue ich mich, bald die Freien Strasse runtersausen zu können! Link zur Website: https://www.stadtlauf.ch/stadtlauf/ Link zu (Live)Resultaten: https://services.datasport.com/2018/lauf/basel/

    Kommentare deaktiviert für Basler Stadtlauf (pre-race thoughts)