• (Wettkampf)Leiden..!

    Vor knapp zwei Wochen startete ich am Gürbetal Duathlon und heute am Aquathlon in Basel. Beide Rennen waren geprägt durch ziemliches Leiden. 😉 In Gürbetal war an jenem Wochenende der Winter zurückgekehrt und machte es den Athleten auf dem Bike nicht gerade einfach. Heute Samstag dann kein Bike und auch kein Winter mehr, dafür Wasser im Pool statt auf den Strassen. In Gürbetal war das Laufen nach dem Bike ein bisschen ein „Chrampf“, heute ging das nach dem Schwimmen ziemlich viel flotter und ringer. Was ich von diesen zwei Wettkämpfen mitnehme ist, dass es noch viel Training und Übung braucht, um weniger leidend unterwegs zu sein. Das ist okay, challenge…

    Kommentare deaktiviert für (Wettkampf)Leiden..!
  • Birthday Weekend

    Wow, was für ein Geburtstagswochenende: Perfektes Wetter, perfekte location, perfektes (Trainings)Programm und perfekte Menschen! So viel «perfekt», das klingt fast ein bisschen übertrieben. 😉 Deshalb: Bilder sagen manchmal mehr als 1000 Worte. Danke allen vielmals, die meinen 30. (30.!) Geburtstag so wunderbar gemacht haben! 

    Kommentare deaktiviert für Birthday Weekend
  • An der Form feilen

    Nachdem im Winter einiges an Grundlagen anstand, ist es nun Zeit, an der Form zu feilen! Ich habe zwar nicht mehr tägliche Laufeinheiten auf dem Plan, dafür etwas mehr Qualität. Die Dauerläufe sind gespickt mit kurzen «strides», 20-30 sekündige Sprints, ein- bis zweimal pro Woche gibt es ein härteres Training und die Laufzeit allgemein wird länger (von 40’ auf 50’ auf 60’ auf 70’…). Im Wasser und auf dem Velo sind die Trainings auch in einer Mischung qualitativ und ausdauernd-regenerativ. Bald geht es zudem nach draussen zum Trainieren!  Unten zwei Bilder von einem Wochenendaufenthalt in Zermatt mit Langlauf, Wandern und Skifahren. Bis zum nächsten Mal!

    Kommentare deaktiviert für An der Form feilen
  • Basler Stadtlauf (post-race thoughts)

    Etwas weniger als 14 Stunden ist es bereits wieder her- das war der Stadtlauf 2018: Nach einem kurzen warm-up und etwas Mobilisierung laufe ich ich mit Brian zum Start auf dem Münsterplatz. Die Jacke und die langen thights dem Freund in die Hand drücken, letzte Machsgutundlaufschnell-Ratschläge und ab geht’s zur Einreihung in Sektor 1. Während die Laufuhr die Sender (vergeblich) sucht, treffe ich auf viele „Laufgspänli“. Wir stehen eng gedrängt zwischen den Absperrgittern, lachen und tauschen noch ein paar small-talk Sätze aus, bevor der Startschuss ertönt. Das Anfangstempo ist flott, ich bin mit Sicherheit zu schnell unterwegs. Macht nix, die Stimmung der Freien Strasse aufsaugend geht es später über die…

    Kommentare deaktiviert für Basler Stadtlauf (post-race thoughts)
  • Basler Stadtlauf (pre-race thoughts)

    Etwas weniger als fünf Stunden und dann ertönt der Startschuss zum 36. Basler Stadtlauf! Das Rennen, mit dem ich wunderbare Erinnerungen verbinde, das in „meiner“ Stadt stattfindet und bei dem mit der Weihnachtsbeleutung und den vielen Zuschauern am Strassenrand eine prima Stimmung aufkommt. Das kurze Jogging heute morgen war gut, nervös bin ich gleichwohl. Auf jeden Fall freue ich mich, bald die Freien Strasse runtersausen zu können! Link zur Website: https://www.stadtlauf.ch/stadtlauf/ Link zu (Live)Resultaten: https://services.datasport.com/2018/lauf/basel/

    Kommentare deaktiviert für Basler Stadtlauf (pre-race thoughts)
  • 99.1km

    99.1km, das war der Laufumfang der vergangenen Woche. Dass ich ein solches Pensum ohne grössere „Bresteli“ laufen konnte, ist schon eine Weile her und macht umso mehr Freude! Diese Woche nun ist eine down week, damit ich anschliessend noch mehr durchstarten und auf letzter Woche aufbauen kann. In diesem Sinne: Eine frohe erholsame Zeit und bis zum nächsten Mal! 🙂

    Kommentare deaktiviert für 99.1km
  • Endlich… News!

    Seit dem letzten Beitrag sind bereits wieder zwei Monate vergangen. Zeit für ein paar News! Heute habe ich meinen fünften Longrun in Folge (also jeweils an einem Samstag) absolviert! Vier davon hat mich Dani begleitet und klassisch: So viel Blabla und die zwei Stunden vergehen jeweils wie im Fluge! Der Rücken hält und es macht einfach total Freude, wieder länger am Stück springen zu können. Jipii! Am nächsten Sonntag, 26. August werde ich mit Brian und Dani am Basler Bruggelauf an der 20km Ekidenstaffel in einem Mixed-Team teilnehmen. Brian läuft 10km, Dani und ich je 5km. Wir haben uns gute Ziele gesetzt und ich freue mich mega, nach acht (!)…

    Kommentare deaktiviert für Endlich… News!
  • Geduld, Geduld!

    Endlich! Seit zwei Wochen kann ich mehrere Male pro Woche ohne Schmerzen laufen! How cool is that?! Ich habe mega Freude und es fühlt sich einfach nur gut an! Wie die genaue weitere Planung aussieht, weiss ich noch nicht, ev. ein Rennen im Herbst? Am Mittwoch konnte ich die ersten Intervalle laufen, zwar alle um 3:46-3:54 Pace herum, aber nur für 6×1′ mit 2′ TP. 😉 Da steht schon noch ein Stückchen Arbeit an, aber das ist gut so. Am Wochenende streuen wir jeweils längere Läufe bis mittlerweile 100′ ein. Dann und wann renne ich die mit Brian in den Bergen, was Abwechslung und momentan etwas tiefere Temperaturen mit sich…

    Kommentare deaktiviert für Geduld, Geduld!
  • Geduld, Geduld…

    Puh, fünf Wochen schon fristen meine Laufschuhe ein tristes Dasein- artig, bewegungslos auf dem Schuhregal. Der Doktor hat eine Laufpause verordnet und die dauert voraussichtlich bis kommenden Donnerstag, wo ich nochmals zur Kontrolle gehen kann. Eine extrem schwache Rückenmuskulatur führte offensichtlich zu den Rückenschmerzen. Das Fazit war simpel: Stabi, Stabi und nochmals Stabi. Und so gehören die täglichen 30 Minuten Rumpfübungen wie Zähneputzen seither zum Alltag. David hat mir ein super Alternativprogramm mit Cycling und Langlauf zusammengestellt, was wirklich total Spass macht und Abwechslung ins „normale“ Lauftraining bringt. Doch der liebliche Frühlingsduft sowie auch die kleiner werdenden Schmerzen lockten und die Versuchung für ein kurzes Läufchen war gross. Hach, wie…

    Kommentare deaktiviert für Geduld, Geduld…
  • Verhärtete Muskulatur

    Momentan verunmöglicht eine stark verhärtete Muskulatur im Rücken- und Beckenbereich ein normales Lauftraining. Leichte und kürzere Dauerläufe sowie Alternativtraining sind möglich. Auf dem Rollentrainer kann ich gleichwohl ein paar Kilometer abspulen und mich bewegen. Zudem sorgt seit letztem Sonntag, als ich mich zum ersten Mal in der Skatingtechnik auf den Langlaufskiern versucht habe, ein netter Muskelkater für ein sportliches Hochgefühl. 😉   Gute Tage!

    Kommentare deaktiviert für Verhärtete Muskulatur