News

CRUX Winter Ultra

Bereits am Freitagabend sind wird nach Zürich gefahren, um sagenhafte plus 30′ Schlafenszeit am Samstagmorgen zu sichern. Doch nicht nur deshalb, sondern vor allem, um Brandon und Flora früher zu treffen und den obligaten pre race-Burger gemeinsam zu geniessen. Samstagmorgen war kurz vor 05.30 Uhr Tagwache und um 08.00 Uhr waren wir in Kollbrunn. Ein kleines schönes Dörflein in der Nähe von Winterthur, wo es nach dem kurzen sympathischen Briefing von Peter (ja, es gab ein Briefing!) los ging. Flora und ich entschieden uns schon eine ganze Weile zuvor, gemeinsam zu laufen, so taten es Brandon und Brian. Der „kleine“ Unterscheid im team up bestand darin, dass die beiden Herren 56km und Flora und ich 28km unter die Füsse nahmen. Durch viel Schnee und Schlamm rennend (mal mehr, mal weniger schnell) kamen wir nach 3h auf dem Pass Hulftegg an. Knapp 1300 wunderschöne Höhenmeter und viel Schweiss, Jauchzen und Fluchen lagen dazwischen. Brandon und Brian doppelten nicht nur die Distanz, sondern auch die Laufzeit und kamen nach 7h in Schmerikon ins Ziel. Der CRUX ist keine Rennveranstaltung im eigentlichen Sinne, so gab es keine Rangliste und die Zeitnahme bestand darin, im Ziel seine Ankunftszeit niederzuschreiben. Nichtsdestotrotz ein cooler und unkomplizierter Event!

Website CRUX: https://cruxrun.com