Allgemein

Basler Stadtlauf (post-race thoughts)

Etwas weniger als 14 Stunden ist es bereits wieder her- das war der Stadtlauf 2018:

  • Nach einem kurzen warm-up und etwas Mobilisierung laufe ich ich mit Brian zum Start auf dem Münsterplatz.
  • Die Jacke und die langen thights dem Freund in die Hand drücken, letzte Machsgutundlaufschnell-Ratschläge und ab geht’s zur Einreihung in Sektor 1.
  • Während die Laufuhr die Sender (vergeblich) sucht, treffe ich auf viele „Laufgspänli“. Wir stehen eng gedrängt zwischen den Absperrgittern, lachen und tauschen noch ein paar small-talk Sätze aus, bevor der Startschuss ertönt.
  • Das Anfangstempo ist flott, ich bin mit Sicherheit zu schnell unterwegs. Macht nix, die Stimmung der Freien Strasse aufsaugend geht es später über die Mittlere Brücke ins Kleinbasel. Dort finde ich einen Rhythmus und merke, dass ich die zuvor angeschlagene Pace natürlich nicht halten kann. So drossle ich das Tempo und laufe halt ein bisschen weniger schnell weiter.
  • Auf der zweiten Runde geht es langsam an die Substanz und ich freue mich beim dritten Mal die Freien Strasse runterrennend, dass das Leiden bald ein Ende hat.
  • Wow, der Zieleinlauf ist genial! Die Zurufe meiner Eltern, Freunde und Zuschauer pushen und ich freue mich sehr, dass nach 21:55 die Zeit für mich stoppt.
  • Rang 31 klingt nicht sehr prickelnd, ein bisschen besser, wenn man sagt „31 von 654“. Dass ich nicht ganz zufrieden bin respektive meine Zeit/den Rang mit früheren vergleiche, liegt nahe. Dennoch muss ich mir vor Augen führen, dass das Training heute anders aussieht als damals (z.B. weniger Intervalle, TDL, Trainings ohne Gruppe). Logisch, kann man dann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Das einzusehen ist nicht ganz easy, momentan bin ich mit meinem 3:59-Schnitt für den Stadtlauf 2018 aber soweit im Reinen.
  • Weniger Freude habe ich über die lästigen Beckenschmerzen, das cool-down musste ich sein lassen. Was es genau ist, wird mir wohl Röbi am Montag sagen. Manchmal geht es zwei Schritte vor und einen wieder zurück. Aber es geht definitiv vorwärts!

Rangliste: https://services.datasport.com/2018/lauf/basel/rang015.htm

Im Sinne des obigen letzten Satzes- ein gutes Voranschreiten in die kommende Woche und Weihnachtszeit!
Corinne

Kommentare deaktiviert für Basler Stadtlauf (post-race thoughts)